Zum Inhalt springen

MAREK BIEGANIK

Titel: „No. 29“ und „No. 30“

Jahr: 2015

Größe: je 21 x 29,7 cm

Technik: Tusche auf Zeichenkarton

Internet: www.marekbieganik.com

 

 

Er selbst verließ Polen neun Jahre nachdem er dort 1980 seinen Abschluss an der Kunstakademie Warschau gemacht hatte. Über Amsterdam landete er in Hamburg und 1993 schließlich in Bielefeld, in einem Atelier über dem Milestones. Die Essenz aus einer Form herausholen, das ist sein großes Talent. Bieganik arbeitet sich weniger inhaltlich an Themen ab, er sucht nach der Reduzierung, dem Strich, der Atmosphäre.